Header neu

Kontakt

Muskauer Str. 51
02906 Niesky
03588 / 26 16 78
03588 / 26 16 79

Stellengesuch

Die u.g. Tischlerei sucht dringend

einen Tischler / Schwerpunkt

Treppen- oder Möbelbau.
Wir bitten hierzu um direkte
Kontaktaufnahme.

 

Treppenbau, Möbelbau und Drechslerei Meinert
Mauschwitz 8 - 02708 Löbau

Tel: 035876 / 41 00 3
Fax: 035876 / 41 00 4
Funk: 0171 / 61 03 33 5
www.treppenbau-meinert.de

mewa logo 165px

fb button

Schau rein!

schau rein

 

Beteiligen Sie sich an der Aktionswoche "Schau rein!" und melden Sie sich bis zum 15.12.2016 an.

 

http://www.bildungsmarkt-sachsen.de/berufsorientierung/schaurein/infosunternehmen.php

 

Zukunftspreis 2017: Jetzt bewerben!

ZukunfspreisZukunft kommt von Können! Sind Sie ein Könner? Dann bewerben Sie sich.


http://www.hwk-dresden.de/...

Tischler/in

Sie arbeiten mit modernsten computergesteuerten Maschinen und fertigen Entwürfe mit CAD-Programmen.

Kreativität ist allerdings immer noch ihre Stärke.

So fertigen TischlerInnen komplette Inneneinrichtungen für private oder gewerbliche Kunden, bauen Möbel und ganze Küchen oder sind als Gestaltungsberater unterwegs.

Jobbörse Oberlausitz

Am 06. Dezember 2016 wird die regionale Jobbörse Oberlausitz unter www.jobs-oberlausitz.de freigeschaltet.
Damit die Nutzer möglichst viele Jobangebote finden, werden jetzt die Stellenangebote aus den Unternehmen gebraucht.
Eine Veröffentlichung der freien Stellen für den Landkreis Görlitz und die Oberlausitz ist sofort unter der o.g. Adresse möglich.
Das Angebot ist in der Start- und Entwicklungsphase bis Ende 2017 kostenlos.

Ausstellung Gesellenstücke 2016 der Tischler-Innung Kreis Görlitz

Sie arbeiten mit modernsten computergesteuerten Maschinen und fertigen Entwürfe mit CAD-Programmen – Kreativität ist allerdings immer noch ihre Stärke. So fertigen TischlerInnen komplette Inneneinrichtungen für private oder gewerbliche Kunden, bauen Möbel und ganze Küchen oder sind als Gestaltungsberater unterwegs.

Meister-BAföG 2016 – Aufstiegsförderung bei Weiterbildung nach AFBG

Ein Ratgeber zum Meister BAföG mit den aktuellen Regelungen kann bei Interesse und Bedarf mit dem u.a. Link abgerufen werden:
http://www.bafoeg-aktuell.de/karriere/meister-bafoeg.html
Anders als bei der Förderung für Studenten oder Schüler-BAföG gibt es beim Meister-BAföG keine Altersbeschränkung.

Weihe der Innungslade der Tischler-Innung Kreis Görlitz am 09. November 2015

Unsere Lade wurde durch den ältesten Anwesenden – unserem langjährigen Innungsmitglied Tischlermeister Hans-Christoph Schmidt aus Nieder Seifersdorf, vom Auszubildenden Dominik Wessel von unserem Innungsmitglied Tischlerei Briesowsky Löbau und durch unseren Obermeister Friedrich Berger hereingetragen, um die Verbindung zwischen dem Alter und somit der Erfahrung und der Jugend und damit dem

Meister-BAföG: Fördersätze steigen

Ab August 2016 werden die Förderbeträge beim „Meister-BAföG“ deutlich erhöht – Fortbildung, Beruf und Familie sollen besser vereinbar werden.

Weiterführende Informationen können mit dem beigefügten Link abgerufen werden.

http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2015/10/2015-10-14-dritte-novelle-meister-bafoeg.html


Ausstellung Gesellenstücke 2015 der Tischler-Innung Kreis Görlitz

An erster Stelle – wir gratulieren den Absolventinnen und Absolventen auf das herzlichste zur bestandenen Gesellenprüfung sowie zur Freisprechung aus dem Lehrlingsstand und wünschen Euch für Euren beruflichen und persönlichen Werdegang alles Gute, viel Erfolg und handwerkliches Geschick.

Die größten Irrtümer im Straßenverkehr

Lichthupe, rechts vor links, Reißverschlussverfahren. irrtumAuf den Straßen gibt es immer wieder Situationen, bei denen viele ein falsches Bild der Rechtslage haben. Beim Reißverschlussverfahren sollte man früh die Spur wechseln?

Parlamentarisches Patenschafts-Programm 2016/2017

Die Bewerbungsphase für die Teilnahme am 33. Parlamentarischen Patenschafts-Programm 2016/2017 hat Anfang Mai 2015 begonnen.

SOKA-Bau: Solo-Selbstständige sind beitragspflichtig

Neue Regelung: Ein-Mann-Baubetriebe zur Finanzierung der Berufsbildung herangezogen

Ab dem 01. April 2015 sollen auch Baubetriebe ohne Arbeitnehmer – sogenannte Solo-Selbstständige – bei der SOKA-Bau beitragspflichtig sein.

Sachverständigen-Navi

Wer eine Begutachtung durch einen Sachverständigen wünscht – sei es privat oder im Rahmen eines Gerichtsverfahrens – der konnte bislang bei der jeweils zuständigen Handwerkskammer ein Sachverständigenverzeichnis anfordern oder online in der Datenbank „aestndienai“ stöbern.

Tischlerinnung Kreis Görlitz

Historie:
Durch die Kreisgebietsreform 2008 wurde aus der Tischler-Innung Görlitz-Niesky-Weißwasser und der Tischler-Innung Löbau-Zittau die jetzt bestehende Tischler-Innung Kreis Görlitz.

Die Tischler-Innung Kreis Görlitz vertritt die Interessen von 80 klein- und mittelständischen Tischler-Unternehmen mit ca. 400 Arbeitnehmern und 20 Auszubildenden.